Menschenrechte'PUNKT

02.02.2018 09:00 - 16:30

Mit Workshop für Lehrkräfte im Rahmen der Kampagne "Wer Demokratie WÄHLT keine Rassisten!"

Der Titel Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage be-deutet noch lange nicht, dass an einer Schule kein Rassismus mehr vorkommt. Das Schild, das in den letzten Jahren schon 100 Schulen in Mittelfranken an ihren Türen angebracht ha-ben, ist ein Zeichen dafür, dass sich die Schule auf den Weg gemacht hat, jeder Art von Ungleichbehandlung in der Schul-gemeinschaft vorzubeugen und dieser aktiv und entschlos-sen zu begegnen. Fragen wie z.B. „Wie sieht es mit Mobbing und Diskriminierung in unserer Schule aus?“, „Gibt es bei uns Rassismus?“, „Was können wir dagegen tun?“, beschäftigen Schüler*innen in AGs, P-Seminaren und unterschiedlichen Arbeitsgruppen. Einmal pro Jahr sind Schüler*innen und Pä-dagog*innen aller mittelfränkischen SOR-SMC-Schulen ein-geladen, um sich einen Tag lang einem Thema in verschiede-nen Workshops, Lesungen und Mitmachstationen zu widmen. Die Tagung 2018 hat das Motto MenschenrechtePUNKT, weil am 10. Dezember 1948 die Allgemeine Erklärung der Men-schenrechte verabschiedet wurde und seit fast 70 Jahren Basis und Maßstab des Schutzes für die Menschheit ist. Nun ist die Frage, ob das so selbstverständlich ist und warum Menschenrechte so wichtig im Schulalltag sind.

Tagungsflyer -->

Ort:
Caritas-Pirckheimer-Haus Nürnberg