Home
Kontakt
Suche
Seitenübersicht
Impressum

Bayreuth

18. November 2016

Weil nun ein Vorstandsmitglied der Allianz gegen Rechtsextremismus aus Oberfranken kommt, waren wir eingeladen, in 2016 die Mitgliederversammlung in Oberfrankens Hauptstadt, Bayreuth und dort im IWALEWA-Haus zu organisieren. Bayreuths Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe begrüßte alle Gäste; Stephan Doll blickte auf das vergangene Jahr zurück und ging dabei schwerpunktmäßig auf den vom Bayerischen Landtag an die Allianz gegen Rechtsextremismus verliehenen Bürgerpreis ein, für den er nochmals seinen Dank aussprach.

Martin Becher, Geschäftsführer der Projektstelle gegen Rechtsextremismus Bad Alexandersbad, führte mit Tina Krause, Anna Maria Westermann und Nanne Wienands ein Gespräch über die Situation der Flüchtlinge und der Helferkreise in der Region Oberfranken. Einhellige Aussage: "Ohne die Ehrenamtlichen läuft nicht viel an Hilfe, Unterstützung, Antragstellungen, Begleitung, Integration, Sprachvermittlung und allgemeiner Problemlösung".

Formale Erfordernisse waren gut vorbereitet und so wurde eine neue Kandidatin in das Koordinationsgremium gewählt und erstmalig eine Wahlordnung verabschiedet. Laura Glas, eine junge Künstlerin aus Hof, sorgte mit Poetry Slam für einen lebendigen Beitrag. Die Erläuterung des Bundesprogramms "Demokratie leben!" und die Vorstellung der Ergebnisse aus der Veranstaltung "Demokratie bewahren,  Menschenrechte verteidigen - Angemessene Antworten auf Rechtspopulismus" bildeten den Abschluss einer kurzweiligen und abwechslungsreichen Mitgliederversammlung.

Berichte

Vorstandsbericht