Was können katholische Theologie und Rechtsextremismusforschung voneinander lernen?

Was kann katholische Theologie von der Rechtsextremismusforschung lernen? Gibt es auch Aspekte, die die empirische Rechtsextremismusforschung von Theologie lernen kann?

Da Ideologien der Ungleichwertigkeiten bezogen auf soziale Gruppen den Grund für die Produktion von Vorurteilen bilden, muss sich katholische Theologie fragen, wo sie solche Ideologien stützt. Die Bejahung von Vielfalt und von Demokratie in Theologie und kirchlicher Praxis selbst ist ein Weg, diskriminierenden Denkmustern vorzubeugen.


Claudia Danzer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Fundamentaltheologie und Philosophische Anthropologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Anmeldung Anmeldung erforderlich per E-Mail: akademie@cph-nuernberg.de

 

> Weitere Infos